Vor einem guten Jahr haben unsere Vereinsmitglieder die Stadtwerke Lübeck zusammen mit der Hansestadt in Lübeck ein wegweisendes Projekt gestartet: Smart Kita. Es geht um optimale klimatische Bedingungen in den Räumen von Kindertagesstätten und ein pädagogisches Konzept dahinter. Finanziert wird das Vorhaben als Projekt im Netzwerk „EnergieCluster Digitales Lübeck“ von der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung Lübeck.

Ausgangspunkt des Projekts Smart Kita war die KiTa Hallandhaus. Batteriebetriebene Multisensoren erfassen Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxid, auch Lautstärke, Helligkeit und Bewegung und senden diese über das Funknetz LoRaWAN. Über Tablet-Computer haben die Kinder die Möglichkeit sich spielerisch mit Zahlen und Daten zum Raumklima auseinanderzusetzen. Experimente zu den Themen Umwelt, Wetter, Klima, Temperaturen, sind möglich.

Inzwischen wurde neben der Kita Mönkhofer Weg auch die Kita „Die Stoppelhoppser“ des Technikzentrums Lübeck umfassend mit Sensorik zur kontinuierlichen Analyse der Luftqualität in den Kitas ausgestattet. Außerdem wurde das Projekt in den Smart City Navigator des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen.

Erste Erfahrungen mit der Messtechnik, Datenübertragung und -auswertung gesammelt und wurden an die Leitungen der Kitas übergeben.

Perspektivisch sollen die Sensoren auch in Arztpraxen, Schulen oder Seminarräume zum Einsatz kommen.

Archiv