„ECDL-Radio“ der Renner auf dem Campus-Festival

Das anfänglich schlechte Wetter konnte die Stimmung der Besucherinnen und Besucher auf dem Campus-Festival in Lübeck am 15. Juni anlässlich des 50. Geburtstags der Fachhochschulen nicht trüben. Überall waren strahlende Gesichter und viele leuchtende Kinderaugen zu sehen.

Mittendrin, im Foyer von Gebäude 1, war der Verein EnergieCluster Digitales Lübeck vertreten. Bereits vor dem Beginn um 14:30 Uhr kamen die ersten Gäste an den Stand. Bis zum Ende der Standzeit um 22:00 Uhr entsponnen sich viele interessante Gespräche. Oftmals war gleich die ganze Familie daran beteiligt.
Eine der am häufigsten gestellten Fragen kam dabei von Kindern: „Ist das ein Radio?“ Gemeint war der kleine rote PAX Counter. Ein Sensor, der die Smartphones in der näheren Umgebung zählt, deren W-LAN nicht deaktiviert ist. Über das LoRaWAN Funk-Netz sendete das kleine Gerät diese Daten über den Lübecker Server direkt auf das Tablet am Messestand. Den ganzen Tag über wurden Besucherzahlen erfasst und andere Daten registriert - selbstverständlich ohne Personenbezug - so dass das rege Interesse auch statistisch belegt werden konnte.
Neben dem PAX Counter wurden weitere Sensoren auf dem Campus Gelände positioniert. Daten über Temperatur, CO2 Gehalt, Lautstärke und Luftfeuchte wurden überliefert. Der Pax-Counter stellte anschaulich dar, wie sich die Raumluft bei Zuwachs weiterer Besuchergruppen verändert. Diese Sensoren werden demnächst in drei ausgewählten Kindergärten zum Einsatz kommen, um den Erzieherinnen und Erziehern Hinweise zu geben, wann sie lüften sollten.
Besten Dank für das große Interesse am Verein EnergieCluster Digitales Lübeck auf dem Campus-Festival! Alle Anregungen, an welcher Stelle die Technologien im Alltag weiterhelfen könnten, werden systematisch ausgewertet. In diesem Sinne leistete das Campus-Festival Lübeck einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zu einer smarten digitalen Hansestadt.