Mitgliederversammlung in der Dräger-Garage

Positiver Rückblick und Ausblick auf das digitale Lübeck
Positive Stimmung, viele Ideen und digitale Aufbruchsstimmung. Die Mitgliederversammlung des EnergieClusters Digitales Lübeck in der Dräger Garage am 12. August 2019 war ein voller Erfolg. Der Vereinsvorstand, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und sein Stellvertreter, der Vorstandsvorsitzende der Dräger AG, Stefan Dräger, begrüßten knapp 50 Personen aus dem Mitgliederkreis. Themenschwerpunkte waren ein Rückblick auf die ersten sieben Monate des Vereins und ein Ausblick auf die anstehenden Projekte in der 2. Jahreshälfte 2019.
Der Abend begann mit einer Abstimmung: Positiv und voller Tatendrang bewerteten die Mitglieder vom EnergieCluster Digitales Lübeck ihre Einstellung zur Digitalisierung. Der Geschäftsführer des Vereins, Stadtwerke-Geschäftsführer, Dr. Jens Meier, verwies in seiner Halbjahresbilanz nach der Vereinsgründung im Januar 2019 auf den kraftvollen Start. Die Auftaktveranstaltungen HanseHack, DeinLübeckDigital und der Sieg beim Bundeswettbewerb Stadt.Land.Digital hatten dem jungen Verein bundesweite Sichtbarkeit beschert. Es folgte eine Phase der Konsolidierung: Strukturen wurden etabliert und die Kommunikationskanäle, wie zum Beispiel die Website, erneuert.

„Das zweite Halbjahr steht ganz im Zeichen der Umsetzung erster IoT-Projekte: von den Kindertagesstätten bis zu den Parkplätze werden unsere Digitalprojekte den Bürgerinnen und Bürgern und Unternehmen echten Nutzen bringen und einen Beitrag zur digitalen Vernetzung der Hansestadt leisten. Jetzt beginnt die Phase der Umsetzung“, so der Vereinsgeschäftsführer.

Die ECDL-Mitglieder beschlossen vier konkrete Pakete für die zukünftige Vereinsarbeit: Projekte mit den Schwerpunkten Mobilität, Energie, Infrastruktur sowie Veranstaltungen, Management und Öffentlichkeitsarbeit.

Nach der Mitgliederversammlung nutzen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit sich auszutauschen und weitere Ideen für den Digitalisierungsprozess in der Hansestadt zu sammeln. Die Dräger Garage bot dafür den perfekten Rahmen.